DEN SOVERL AUF DER SPUR

©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain
©_Amélie Chapalain

@SONNWENDVIERTEL

Das Sonnwendviertel hat nicht nur viele neue Häuser, sondern auch viele spezielle Ecken und Plätze, die die Soverl gerne besuchen.
Sie würden sie ja den anderen Kindern gerne zeigen, aber das Problem ist: Die Soverl sind unsichtbar!

Manchmal jedoch hinterlassen sie kleine Nachrichten und Rätsel an die Kinder aus der Nachbarschaft.
Wenn wir genau schauen, können wir sie entdecken und versuchen, die Rätsel zu lösen.


Auf spielerische Art entdeckten wir spannende Plätze, die vor Regen geschützt sind, wir besuchten die netten Damen der Mediathek So.vie.sos und gaben Wett-Tipps ab zur Kran-Anzahl in einem Jahr. Mindestens 20!

 


Schnitzeljagd im Rahmen des Häuser-Festes EWG und Heimat / Wien Sonnwendgasse

PROJEKTPARTNERiNNEN


IDEE/KONZEPT/DURCHFÜHRUNG
Sibylle Bader, Wanderklasse

AUFTRAGGEBERIN
Caritas Stadtteilarbeit
(BewohnerInnen-Betreuung der Wohnhäuser)

DURCHFÜHRUNG
10.11.2017

TEILNEHMERiNNEN
Familien mit Kindern ab 0 Jahre

 

 

 

KOMMENTARE